Preis für den Entwurf zu einer autofreien Stadt

Einer von vier Studienpreisen des BDA geht heute an Arne, dieser entwickelte Entwürfe für eine autofreie Stadt. Er führte den Gedanken weiter, was mit einer Stadtstruktur passieren würde, wenn es dort keine Autos gäbe. Autohäuser wären dann zum Beispiel nicht mehr nötig. Er gewann den Preis in Höhe von 500 Euro, da seine präsentierten neuen Baustrukturen und Fahrradschnellwege optimal weitergedacht wurden. Es werden nun weitere Preise zu den gesetzten Wettbewerbsthemen vergeben. Die Entwürfe sind in der regulären Ausstellung „Fahr Rad“ einsehbar.

Von Sarah Mehring
Geboren 1994. Ich bin Studentin an der Kunsthochschule Kassel und seit Juni 2016 als Reporterin für Kassel-Live unterwegs.