Wo wir schon beim Schlachthof sind: morgen Abend findet hier die Kunstbude statt. Bei dem neuen Format handelt es sich quasi um eine offene Bühne, bei der „offen“ allerdings besonders groß geschrieben wird. Dabei ist es egal ob man etwas vorsingen, vorlesen oder gar eine Präsentation aus dem Studium vorführen möchte. Die einzige Regel: maximal 15 Minuten zum Vortragen. Der Eintritt ist frei, Teilnehmer erhalten ein gratis Getränk. Die Kunstbude beginnt morgen um 20 Uhr.