Im oberen Bereich der documenta-Halle nehmen interessante Arbeiten von Studierenden des Fachbereichs Architektur und Landschaftsplanung der Universität Kassel einen großen Platz ein. Vor dem Beitrag von Laura Günther und Veronika Lissin, Titel: Riding on Rivers, stehen immer wieder Besucher mit einem freudigen Gesicht und es fallen Bemerkungen wie „Das wäre ja cool“ oder „Dann würde ich jeden Tag an der Fulda längs fahren“. Ihre Idee eines Fahrradweges auf Stelzen ist bestimmt nicht ganz preiswert umzusetzen, aber sie würde sogar den Fluss aufwerten.

Von Willie Ditzel
Seit 1990 bei der HNA, davor Freelancer für Musikzeitschriften. Schwerpunkt heute: Kassel Live. Lieblingsthemen: Musik und Kultur. E-Mail: wd@hna.de