Am Freitag beginnt mit Auftritten der belgischen Alternative-Indie-Band „The Arch“ und der belgischen Post-Punk-Band „Red Zebra“ im Interim hinter dem KulturBahnhof das zweitägige Kasseler ‚Schwarts Festival“ für die Gothic-, Wave- und Grufti-Szene.

Zur Aftershow-Party am Freitag werden die DJs Alex (bekannt von den Wave Partys in Kassel) und der Belgier Mat Zwart auflegen – letzterer auch am Samstag.. Seit heute Mittag ist das Team am Aufbau. Gerade werden die Lichttraversen unter die Decke gehievt. Für Schwarzlicht?

Von Willie Ditzel
Seit 1990 bei der HNA, davor Freelancer für Musikzeitschriften. Schwerpunkt heute: Kassel Live. Lieblingsthemen: Musik und Kultur. E-Mail: wd@hna.de