Dass Kassel sich 1949 als deutsche Hauptstadt beworben hat, haben wir erst kürzlich hier berichtet. Geklappt hat’s bekanntlich nicht. Aber: Kassel IST Hauptstadt, und zwar eine europäische. Dies und weitere Fakten über unsere Heimat haben wir für euch aufgelistet.

1) Die tiefste Stelle Kassels liegt bei 132,9 Meter über NN. Es handelt sich um den Flusspegel der Fulda in Fuldatal, nahe dem Hotel Rote Kater.

2) Und die höchste Stelle? Die liegt im Habichtswald, im Hohen Gras, bei etwa 615 Meter über NN.

3) Das höchste Bauwerk der Stadt wiederum ist mit 76 Metern der alte Turm der Lutherkirche.

4) Jetzt aber: Kassel gilt als „Europäische Hauptstadt der Waschbären“.

5) Joseph Beuys ließ über mehrere Jahre 7000 Eichen in Kassel pflanzen. Ein Kunstprojekt, das 1987 zur documenta 8 fertiggestellt wurde.

6) Laut aktueller Zahlen sind 52 Prozent aller rund 110.000 Haushalte in Kassel Singlehaushalte.

7) Der Kurzhaardackel von Kaiser Wilhelm II. liegt wohl in Kassel begraben. Für „Erdmann“, so hieß der treue Begleiter des Kaisers, wurde auf der Roseninsel im Bergpark ein Grabdenkmal errichtet.

Ihr habt weitere Fakten über Kassel? Dann schreibt sie gerne in die Kommentare.

Von Redaktion Kassel-Live
Wir beobachten für Euch das Nachrichtengeschehen in Stadt und Landkreis und schreiben hier darüber. Außerdem haben wir einen Blick auf die sozialen Netzwerke. E-Mail.