Im BOREAL hat vor einigen Minuten das
„Schlachthouse Open Air“ begonnen. Die Veranstaltung ist eine Kooperation von Studierenden der Uni Kassel und der „Seduced.“-Reihe. Jan (mitte) ist einer der Studenten, die das Blockseminar „Kultur- und Veranstaltungsmanagement“ bei Marcel Klier belegt haben und nun für ihre Credits eine Party schmeißen. Könnte schlimmer sein, oder? Chris Klein (links) und Sascha Moravej (rechts) bilden den Anfang im DJ-Lineup, später begeben sich noch ZOKA und Justi an die Turntables. Bis 23 Uhr könnt ihr bei dem Open Air vorbeischauen, der Eintritt ist frei.

Von Sarah Menzel
Seit 2012 zum Studieren in Kassel, seit Anfang 2016 für Kassel Live unterwegs.