Im März hat er noch die Goldgrube gerockt, heute rockt er den Bergpark. Markuz Walach, Träger des Kasseler Kunstpreises, die One Man Funk-Blues Band aus Kassel, ist der heutige Sonntag- Mittag- Act in der Konzertmuschel im Bergpark.

An den Spiegelungen im Glasfenster hinter ihm könnt ihr ein wenig erkennen: Alle Sitzplätze und auch viele ‚Liegeplätze‘ am Hang vor der Konzertmuschel sind besetzt. Es herrscht eine leichte Festival-Atmosphäre, zu der auch seine launige Moderation mit Anekdoten aus dem Alltag eines Musikers, der viel unterwegs ist, nicht unwesentlich beiträgt.

Von Willie Ditzel
Seit 1990 bei der HNA, davor Freelancer für Musikzeitschriften. Schwerpunkt heute: Kassel Live. Lieblingsthemen: Musik und Kultur. E-Mail: wd@hna.de