Seit Ende Mai ist ein Teil der Querallee gesperrt, viele Autofahrer sind davon augenscheinlich noch immer genervt. Da nicht alle Verkehrsteilnehmer an die Sperrung denken, oder ortskundig sind, wird vor Ort viel gewendet, gehupt und wild gestikuliert. Alleine in den letzten zehn Minuten haben wir drei solcher Situationen beobachten können. Zehn Wochen sind noch eingeplant, bis die Bauarbeiten abgeschlossen sein sollen. Bis dahin heißt es Ruhe bewahren, geduldig sein und lieber fünf bis zehn Minuten mehr einplanen, schließlich wollen alle Verkehrsteilnehmer sicher und schnellstmöglich am Ziel ankommen.

Wegen Kanalarbeiten, Verlegung einer Fernwärmeleitung, einer Wasserleitung, Austausch des Pflasters und Wiederherstellung der Straßenoberfläche ist die Querallee zwischen Goethestraße und Kölnischer Straße vom 25. Mai bis 18. Oktober gesperrt.

Von Theresa Lippe
Jahrgang 1989. Kasselanerin und für das Studium der Anglistik und Germanistik in der schönen Heimat geblieben. Seit Oktober 2018 berichte ich hauptsächlich aus Kassels wildem Westen; gerne teile ich auch meine Fotos mit euch auf unserem Instagram Account.