Unfall in der Nacht: Lkw-Fahrer parkte seinen Lastzug auf der Autobahn 44

Bei einem Unfall auf der A44 ist in der Nacht zum heutigen Donnerstag ein Lkw-Fahrer in seinem stehenden Lastwagen verletzt worden. Wie die Polizei mitteilt, hatte ein 46 Jahre alter Lkw-Fahrer seinen Sattelzug auf dem Beschleunigungsstreifen in Höhe Bühleck-Nord abgestellt. Ein vom dem Rasthof auf die A44 auffahrender Lkw-Fahrer aus den Niederlanden bemerkte gegen 1 Uhr den stehenden Lkw zu spät und fuhr auf diesen auf. Beim Aufprall wurde der 46-Jährige leicht verletzt. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand ein Schaden in Höhe von 100.000 Euro.

Von Axel Schürgels
Redakteur in der Online-Redaktion der HNA. Jahrgang 1988. In Dortmund geboren und aufgewachsen. Seit 2015 bei der HNA. Kontakt:axl@hna.de