Es ist immer wieder erstaunlich, wie häufig die Bücherschränke (nicht nur der in der Querallee) dafür genutzt werden, um unliebsamen Hausrat loszuwerden. Wirklich schade, denn ein Buchschrank ist keine Mülldeponie. Alle Infos zu den Kasseler Recyclinghöfen könnt ihr HIER nachlesen; wer seinen Hausrat nicht alleine transportieren kann, kann gegen eine Gebühr auch den Abholdienst der Stadtreiniger buchen.

Von Theresa Lippe
Jahrgang 1989. Kasselanerin und für das Studium der Anglistik und Germanistik in der schönen Heimat geblieben. Seit Oktober 2018 berichte ich hauptsächlich aus Kassels wildem Westen; gerne teile ich auch meine Fotos mit euch auf unserem Instagram Account.