Radfahrer nach Unfall in Bettenhausen im Krankenhaus gestorben

Der 68-jährige Radfahrer, der bei einem Unfall am vergangenen Dienstag schwer verletzt worden war, ist gestern im Krankenhaus gestorben. Er war auf der Leipziger Straße in Bettenhausen gegen eine sich öffnende Autotür gestoßen, hingefallen und von einem Rollerfahrer erfasst worden. Der 35-jährige Autofahrer aus Kassel hatte sein Auto auf dem Parkplatz am Fahrbahnrand hinter der Einmündung zur Ochhäuser Straße in Richtung stadtauswärts geparkt. Laut Polizei hatte er beim Öffnen der Tür nicht auf den Verkehr geachtet. Ein Rettungswagen hatte den Radfahrer ins Krankenhaus gefahren. Der ADFC Kassel Stadt und Land wird heute gegen 18 Uhr eine Mahnwache am Unfallort abhalten und ein Geisterrad aufstellen.