Regiotrams und Straßenbahnen werden umgeleitet

Von Freitag, 14. Juni, ab 20.30 Uhr bis Samstag, 15. Juni, bis Betriebsschluss wird der ÖPNV im Bereich Ständeplatz/Fünffensterstraße umgeleitet. Grund dafür ist die Erneuerung der Gleisbögen und der Weiche am oberen Ende der Fünffensterstraße. Betroffen sind die Tramlinien 4 und 8, die Buslinie 500 sowie die RT1, RT4 und RT5.

Umleitung der Regiotrams: Die Linien RT1 und RT4 fahren in beiden Richtungen über den Lutherplatz zur Holländischen Straße. Die Linie RT5 endet am Hauptbahnhof.

Umleitung der Straßenbahnlinien 4 und 8: Die 4 und die 8 fahren in beiden Richtungen über den Scheidemannplatz. Wer aus dem Bereich der Friedrich-Ebert-Straße in Richtung Frankfurter Straße fahren möchte, muss an der Haltestelle „Wilhelmsstraße/Stadtmuseum“ aussteigen und die Wilhelmsstraße hinunter zur Haltestelle „Rathaus“ gehen. Dies gilt auch für die Gegenrichtung. Wer in Richtung Ihringshäuser Straße, Wolfsanger oder Vellmar fahren möchte, kann an der Haltstelle „Am Stern“ umsteigen.

Einschränkungen bei der Buslinie 500: Für die Linie 500 entfällt von Freitag ab etwa 20 Uhr bis voraussichtlich Montag, 17. Juni, Betriebsschluss in Richtung Auestadion die Haltestelle „Wilhemsstraße/Stadtmuseum“.

Weitere Einschränkungen: Die Busse der Linie 52 Richtung Niestetal halten am Stern am Fahrbahnrand. Die Nachtschwärmerlinien treffen sich um 1 Uhr und um 2.15 Uhr am Stern.

Informieren könnt ihr euch auch mit der NVV-App, auf der Homepage der KVG und beim NVV-Servicetelefon unter 0800/9390800.

Von Michaela Schaal
Geboren 1992 in Hofgeismar, also gebürtige Nordhessin. Nach dem Geschichtsstudium an der Uni Kassel zunächst ab Oktober 2017 Online-Volontärin bei der HNA, seit Juli 2019 Online-Redakteurin. Sie mag Tiere und die Natur, ist ein leidenschaftlicher Nerd und liebt Bücher.