Das Produkt ist uns kürzlich ‚im Netz‘ aufgefallen. Dann haben wir recherchiert: es kommt tatsächlich aus Kassel. In der Kunsthochschule treffen wir Prof. Martin Schmitz (Theorie und Praxis der Gestaltung), der uns einen der Universalstocknägel präsentiert, die jetzt schwer angesagt sind. Früher waren sie ein eher dröges Produkt für Wandervögel, die mit ihrem Stock und den Stocknägeln darauf angeben wollten, wo sie überall schon waren. Das Produkt, das ihr unten abgebildet seht, ein Universalstocknagel für jeden Ort, geht, so Prof. Schmitz, auf eine Idee von Prof. Lucius Burckhardt, den Begründer der Spaziergangswissenschaften zurück. „Die Stocknägel waren aber zwischenzeitlich derart aus der Mode gekommen, dass die Hersteller die Produktion einstellten. Erst seit kurzem gibt es wieder ein Unternehmen, das in einer Filiale in Tirol und einer Dependance in Berlin Stocknägel herstellt“, sagt Schmitz, „weil Wandern, natürlich mit High Tech Stöcken, auf die der Stocknagel auch passt, unter jungen Menschen wieder eine Trendsportart geworden ist.“ Die begehrten „Hier ist es schön“- Teile hat er in Berlin fertigen lassen.

Von Willie Ditzel
Seit 1990 bei der HNA, davor Freelancer für Musikzeitschriften. Schwerpunkt heute: Kassel Live. Lieblingsthemen: Musik und Kultur. E-Mail: wd@hna.de