Nicht auf der Bühne sondern zu Gast beim Chamäleon Konzert. Vor dem Dock 4 treffen wir auf die bekannte und auch in Avantgarde-Kreisen sehr geschätzte Sängerin/Sopranistin, Komponistin, Musikerin und Gesangslehrerin Chie Nagai. In Japan hat sie Musik studiert und anschließend in Deutschland sich zur klassischen Sopranistin ausbilden lassen. Auf der Opernbühne singt sie Arien und Lieder („Ich mag besonders die deutschen Liedkomponisten, Schubert, Schumann, Mahler usw.“), wenn sie mit Avantgarde-Musikern arbeitet, stehen Töne, die sie mit ihrer Stimme erzeugen kann, im Vordergrund, keine Texte. Und wie schafft sie diesen Spagat zwischen Klassik und Moderne? „Das eine ist der Ausgleich zum anderen. Ich brauche diese Kontraste. Nur eine Richtung wäre für mich auf die Dauer ermüdend.“ (Bescheiden möchten wir noch anmerken, dass es uns sehr gefreut hat, dass Chie Kassel Live kennt und wenn sie in Kassel ist, es auch nutzt.)

Von Willie Ditzel
Seit 1990 bei der HNA, davor Freelancer für Musikzeitschriften. Schwerpunkt heute: Kassel Live. Lieblingsthemen: Musik und Kultur. E-Mail: wd@hna.de