Nach unserem Aufruf, die Büchertelefonzelle auf dem Campus mal wieder etwas zu füllen, wollte auch unser Reporter seinen Teil dazu beitragen und hinterlässt hier deshalb „Die Chemie des Todes“ von Simon Beckett. Darin geht es um einen ehemaligen renommierten Rechtsmediziner, der anfangs des Mordes bezichtigt wird, dann aber als Unterstützer der Polizei dienen soll.