Querallee wird für mehrere Monate gesperrt

Die Querallee wird ab Montag zwischen Goethestraße und Kölnischer Straße für den Autoverkehr gesperrt. Grund sind verschiedene Baumaßahmen, wie die Stadt gerade bekanntgibt. Alle Details zu den Umleitungen und zu den Bauarbeiten:

Die Sperrung der Querallee

Die Sperrung beginnt am Montag, 27. Mai, und ist voraussichtlich bis zum 18. Oktober nötig. In dieser Zeit ist der Abschnitt zwischen Goethestraße und Kölnischer Straße vollständig für den Verkehr gesperrt.

Die Fußgängerwege

Für die Fußgänger soll die Querallee weiterhin nutzbar bleiben. Je nach Baufortschritt wird es nach Angaben der Stadt allerdings nötig sein, Gehwege in Abschnitten zu sperren, sodass gegebenenfalls die gegenüberliegende Straßenseite benutzt werden muss.

Die Bauarbeiten an der Queralle

In dem Straßenabschnitt sind gleich mehrere Arbeiten notwendig:

  • Kanalverlegung von der Goethestraße bis zur Friedrich-Ebert-Straße und von der Friedrich-Ebert-Straße bis zum Kreuzungsbereich Parkstraße
  • Verlegung einer Fernwärmeleitung von der Goethestraße bis oberhalb der Friedrich-Ebert-Straße
  • Verlegung einer neuen Wasserleitung mit Hausanschlüssen
  • Austausch des Pflasters zwischen Parkstraße und Kölnischer Straße und Wiederherstellung der Oberfläche

Nach Angaben der Stadt ergibt sich die relativ lange Bauzeit unter anderem aus dem beschränkten Arbeitsraum, der ein paralleles Arbeiten an den verschiedenen Leitungssystemen nicht zulässt. Außerdem müssen Rettungswege für die Feuerwehr freigehalten werden. Dadurch sind kürzere Arbeitsabschnitte nötig, die zu der Verzögerung beitragen.

Der Zugang zur Parkstraße

Zu Beginn der Arbeiten soll es noch möglich sein, die Parkstraße von oben zu erreichen. Sobald allerdings mit dem Bau des großen Schachts für die Arbeiten von Kasselwasser begonnen wird, muss auch der Abschnitt zwischen Parkstraße und Kölnischer Straße gesperrt werden.

Auswirkungen auf die Friedrich-Ebert-Straße

Die Friedrich-Ebert-Straße soll trotz der Baumaßnahmen dauerhaft befahrbar bleiben. Nur am Ende der Arbeiten soll es für einige Nächte Sperrungen geben. Wir halten euch natürlich auf dem Laufenden, sobald wir wissen, wann diese Sperrungen nötig werden.

Die Umleitungen

Die Stadt wird folgende Umleitungsstrecken ausschildern:

  • Richtung Westen: Über die Breitscheidstraße und die Bodelschwinghstraße bis zum Karl-Marx-Platz
  • Richtung Süden und Osten: Über die Kölnische Straße, die Bürgermeister-Brunner-Straße, den Scheidemannplatz, den Ständeplatz, die Fünffensterstraße bis zur Frankfurter Straße und entsprechend in der Gegenrichtung

Die Stadt bittet die Verkehrsteilnehmer, die Baustelle ab 27. Mai bei der Planung ihrer Fahrten zu berücksichtigen. Außerdem ist in den Ein- und Ausfahrten zur Baustelle besondere Vorsicht geboten.

Hast du schon unsere kostenlose Kassel-Live-App? Du kannst sie hier für Android und iOS herunterladen. Wir begrüßen euch außerdem gerne in unserer Facebook-Gruppe.

Von Sebastian Lammel
Geboren 1985 in Kassel, Studium ebendort. Seit 2011 bei der HNA. Projektleiter von Kassel Live.