Unfall auf der Leuschnerstraße: Auto fing Feuer

Bei einem Unfall auf der Leuschnerstraße heute morgen hat ein Auto Feuer gefangen. Es war zuvor mit einem anderen Auto zusammengestoßen. Die Feuerwehr war im Einsatz.

Der Unfall ereignete sich heute morgen gegen 6.50 Uhr. Ein 65-jähriger Mann aus Kassel fuhr mit seinem Firmenwagen auf der Leuschnerstraße in Richtung Frankfurter Straße. Als er nach links in die Brüder-Grimm-Straße abbiegen wollte, hat er laut Polizei offenbar wegen der tiefstehenden Sonne einen 51-jährigen aus Witzenhausen in seinem VW Passat übersehen und stieß mit ihm zusammen.

Wegen der starken Beschädigung entwickelte sich im Motor eines der Autos Rauch, weshalb die Männer gleich die Feuerwehr riefen. Diese konnte die zum Glück nur kleine Flamme löschen. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt. Beide Autos mussten nach dem Unfall abgeschleppt werden, es entstand ein Schaden von rund 11.000 Euro. Wegen des Unfalls kam es zwischen 6.50 Uhr und 7.50 Uhr auf der Leuschnerstraße zu Verkehrsbehinderungen.

Von Michaela Schaal
Geboren 1992 in Hofgeismar, also gebürtige Nordhessin. Nach meinem Geschichtsstudium an der Uni Kassel bin ich seit Oktober 2017 Online-Volontärin bei der HNA in Kassel. Ich mag Tiere und die Natur, bin ein leidenschaftlicher Nerd und liebe Bücher.