Unwetter: Zahlreiche Straßen standen unter Wasser – Verkehrsbehinderungen

In der Nacht und heute Morgen hat in Kassel ein Unwetter gewütet. Viele Straßen wurden überschwemmt, der Verkehr war erheblich behindert. Die Feuerwehr war im Dauereinsatz.

Aktualisiert um 15.28 Uhr. Inzwischen konnten viele der Sperrungen wieder aufgehoben werden. Die Lilienthalstraße und die Ochshäuser Straße, die noch am Vormittag überschwemmt waren, sowie die Eichwaldstraße im Bereich Sandershäuser Straße, sind nun wieder für den Verkehr freigegeben, wie die Polizei mitteilt. Nur im Bereich der Ochshäuser Straße dauern die Reinigungsarbeiten noch an. Nach derzeitigen Erkenntnisstand wurde niemand bei dem Unwetter verletzt.

In Forstfeld hat das Unwetter in der vergangenen Nacht und heute Morgen besonders heftig gewütet. Dort sind etliche Straßen überflutet worden. In der Ochshäuserstraße etwa stand das Wasser mehr als knöchelhoch. Besonders betroffen waren außerdem Bettenhausen sowie die Landkreiskommunen Lohfelden, Kaufungen, Niestetal und Helsa. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Auch die A44 zwischen Kassel-West und dem Dreieck Kassel-Süd wurde wegen des Unwetters gesperrt. Die Fahrbahn war überflutet. Inzwischen ist die Autobahn wieder freigegeben.

Störungen von Trams und Bussen

  • Tram 4 im Lossetal: Seit heute ca. 7.45 Uhr Sperrung zwischen Oberkaufungen Bahnhof und Hess. Lichtenau in beiden Richtungen. Grund: unterspültes Gleisbett. In mindestens einen Weichenkasten drang Wasser ein, was die Elektrik darin beschädigte. Schienen-Ersatz mit Bussen zwischen Bürgerhaus Hess. Lichtenau und Oberkaufungen Gesamtschule ist eingerichtet. Die Tramstrecke im Lossetal war gestern ab ca. 21 Uhr bereits für die Bahnen in beiden Richtungen zwischen Hess. Lichtenau uns Helsa gesperrt wegen einer Stellwerkstörung in Fürstenhagen. Deshalb konnten die Bahnen aus Richtung Kassel nur bis zum Bahnhof Helsa fahren. Die Strecke zwischen Kaufungen und Hess. Lichtenau bleibt bis voraussichtlich Donnerstag wegen der schweren Sturmschäden gesperrt. Laut KVG sollen Ersatzbusse fahren.
  • Auf der Linie RT5 normalisiert sich derzeit der Betrieb wieder. Die Strecke war seit ca. 8 Uhr gesperrt. Grund war ein umgestürzter Baum bei Guntershausen.
  • V.a. im Busbereich kommt es auf verschiedenen Linien, v.a. Linien 12 und 37, und insbesondere aufgrund von Problemen im Kasseler Osten zu Verspätungen und Fahrtausfällen. Nur die Buslinie 10 fährt derzeit halbwegs nach Fahrplan.

Wie die Polizei gerade mitteilt, sollen Verkehrsteilnehmer unnötige Fahrten vermeiden. Vielen Dank an Cihan Kablan für Bild und Video! Alle weiteren Infos zum Unwetter findet ihr hier.

 

Von Leona Lammel
Südhessische Wurzeln, nach dem Volontariat seit 2015 Online-Redakteurin der HNA. Dort zuständig für Kassel Live. E-Mail:lea@hna.de