Mit ihrem Auftritt heute Abend bei den Hessischen Theatertagen feiern Robin Damm (l.) und ihre Band ihr Upgrade in die Hochkultur. Congrats! Dass sie das trotzdem nicht so ernst nehmen, zeigen die Künstler, in dem sie kurz vor ihrem Auftritt noch die Selfie-Ecke mit den Theatermasken etc., die wir euch schon zu Beginn des Festivals vorgeschlagen hatten und uns diesen Schnappschuss bescheren. Mehr noch: Sie haben soviel Spaß daran, dass sie damit jetzt sogar auf die Bühne gehen. Fun-Fact am Rande: Wenige Minuten nach ihrem bejubelten Debut im Theaterstübchen schrieben wir, dass einige Veranstalter im Publikum waren und es uns nicht wundern würde, wenn wir Robin bald auf anderen Bühnen wiedersehen. Wir schlugen sie z.B. als Support für Namika im Kulturzelt vor. Dieser Glücksfall ist eingetreten. Fairerweise muss man sagen, dass das nicht an unserem Post lag, der sich zeitlich genau rekonstruieren lässt. Den hatten die Kulturzelt-Macher noch gar nicht gelesen, als sie Robin 30 Minuten später engagierten. Sie erkennen halt ein Talent, wenn sie eines sehen und hören.

 

Von Willie Ditzel
Seit 1990 bei der HNA, davor Freelancer für Musikzeitschriften. Schwerpunkt heute: Kassel Live. Lieblingsthemen: Musik und Kultur. E-Mail: wd@hna.de