Mit zwei Promille Schlangenlinien gefahren: Polizei nimmt mutmaßlichen Fahrraddieb fest

Weil er Schlangenlinien gefahren ist, wurde ein offensichtlich betrunkener Fahrradfahrer gestern Abend gegen 23.30 Uhr von der Polizei gestoppt. Es stellte sich bei der Befragung heraus, dass er das Fahrrad wahrscheinlich gestohlen hat. Mehr dazu lest ihr hier:

Der 40-jährige Fahrradfahrer fiel den Beamten auf, als er auf der Wolfhager Straße in Höhe der Hausnummer 95 beinahe gegen die Hauswand fuhr. Als sie ihn anhielten, schlug den Polizisten ein intensiver Alkoholgeruch entgegen. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 2 Promille.

Als die Beamten den Mann aufforderten, sein Fahrrad anzuschließen, gab er zu, kein Schloss dabei zu haben. In seiner Jackentasche befand sich laut Polizei allerdings ein durchtrenntes Spiralschloss. Deshalb liegt der Verdacht nahe, dass er das Fahrrad gestohlen hat. Die Überprüfung der Nummer am Fahrradrahmen führte allerdings nicht zum Erfolg. Der mutmaßliche Dieb wurde zur Blutentnahme mit aufs Revier genommen.

Die Beamten suchen daher jetzt den Besitzer des Rennrads der Firma HSK und des neongrünen Spiralschlosses. Wer Hinweise geben kann, meldet sich bitte unter der Telefonnummer 0561/9100.

Von Redaktion Kassel-Live
Wir beobachten für Euch das Nachrichtengeschehen in Stadt und Landkreis und schreiben hier darüber. Außerdem haben wir einen Blick auf die sozialen Netzwerke. E-Mail.