Der „Underground American Day“ wurde 1974 von dem Architekten Malcom Wells (1926-2009) ins Leben gerufen. Seiner Vorstellung nach sollten Menschen unter der Erde leben – natürlich nicht ganz ernst gemeint, aber Wells war ein humorvoller Umweltaktivist, der an diesem Tag vor allem auf die Umweltverschmutzung beziehungsweise unseren biologischen Fußabdruck hinweisen wollte. Dementsprechend gibt es auch eine ganze Reihe mehr oder weniger ernst gemeinte Vorschläge, wie ihr diesen Tag zelebrieren könnt.