Was war in Kassel in der vergangenen Woche so los? Das haben wir für euch wieder in Bildern zusammengefasst. Dieses Mal mit dabei: der Fund einer Weltkriegsbombe und eine Schließung. 

Montag: Bombenfund in der Aue

Am Anfang der Woche wurde am Aueteich eine Bombe aus dem zweiten Weltkrieg gefunden. Die Polizei hat das Gebiet weiträumig abgesperrt, der Auedamm, das Auebad und einige umliegende Straßen im Umkreis von 700 Metern evakuiert. Rund 4000 Menschen waren davon betroffen. Die Fünf-Zentner-Bombe mit 120 Kilo Sprengstoff war noch mit einem Zünder bestückt und musste daher professionell entschärft werden.

Dienstag: Unfall am Ständeplatz

Am Dienstagmorgen kam es zu einem Unfall am Ständeplatz, bei dem ein Auto und eine RegioTram zusammengestoßen sind. Zum Glück wurde aber niemand dabei verletzt. Am Auto entstand lediglich ein Blechschaden.

Mittwoch: Restaurant im Schloss Schönfeld schließt

Das Restaurant im Schloss Schönfeld hat am Mittwoch mit sofortiger Wirkung seinen Betrieb eingestellt. Wie es scheint, hat Pächter und Küchenchef Patrik Michel bereits seit Anfang der Woche das Restaurant nicht mehr geöffnet. Besonders ärgerlich ist das vor allem für Gäste, die die Location für ihre Hochzeitsfeier diesen Monat gebucht hatten und jetzt mit Leeren Händen dastehen.

Donnerstag: Ein fertiger Obelisk

Die Bauarbeiten am Obelisken sind am Donnerstag endlich beendet und ihr seht das erste Foto des ehemaligen documenta-Kunstwerkes. Die Diskussion, ob der Obelisk nun dorthin passt oder nicht, wird vermutlich noch Jahre anhalten. Die Blumen auf dem Sitzabsatz des Obelisken habe gleich nach dem Entfernen der vorderen Absperrung „ein vermutlich dankbarer Bürger“ dort abgestellt, hat uns ein Mitarbeiter des Transportunternehmens gesagt.

Freitag: Zu schnelle Radfahrer

In der Sternstraße in der Unterneustadt gibt es diesen verkehrsberuhigten Bereich in Höhe des Zollmauerparks. Vor und hinter diesem Bereich dürfen Autos fahren, doch die Spielstraße ist von Pollern begrenzt, die eigentlich Radfahrer darauf hinweisen sollten, hier wenigstens nur Schritttempo zu fahren. Machen aber die wenigsten. Künftig sollen noch Piktogramme auf der Fahrbahn aufgetragen werden.

Hast du schon unsere kostenlose Kassel-Live-App? Du kannst sie hier für Android und iOS herunterladen. Wir begrüßen euch außerdem gerne in unserer Facebook-Gruppe.

Von Michaela Schaal
Geboren 1992 in Hofgeismar, also gebürtige Nordhessin. Nach meinem Geschichtsstudium an der Uni Kassel bin ich seit Oktober 2017 Online-Volontärin bei der HNA in Kassel. Ich mag Tiere und die Natur, bin ein leidenschaftlicher Nerd und liebe Bücher.