Wieder mal heißt es, von einem vertrauten Anblick Abschied zu nehmen. Ab dem kommenden Montag wird das sogenannte ‚Grüne Haus‘, neben dem wir seit vielen Jahren geduldig an der Ampelanlage am Wehlheider Kreuz Schlange stehen, abgerissen. Der Abriss erfolgt peu à peu. Erst wird entkernt, dann folgt der Rückbau des Dachs, der Fassade usw. Vier bis sechs Wochen sollen die Arbeiten dauern und während dieser Zeit wird nicht nur der Bürgersteig gesperrt, sondern teilweise auch eine Spur der Schönfelder Straße. Was das an diesem ohnehin stau-lastigen Ort bedeutet, müssen wir nicht weiter ausführen. Das Haus muss auf Grund eines städtebaulichen Entwicklungsplans, den die Stadt in Wehlheiden rund um den Georg-Stock-Platz verfolgt, weichen. Wir sehen schon wieder ‚Stadtvillen‘ vor unserem geistigen Auge.

Von Willie Ditzel
Seit 1990 bei der HNA, davor Freelancer für Musikzeitschriften. Schwerpunkt heute: Kassel Live. Lieblingsthemen: Musik und Kultur. E-Mail: wd@hna.de