Autorin Romy Hausmann liest heute im Foyer der Grimmwelt aus ihrem neuen Bestseller-Roman „Liebes Kind“. In der Grimmwelt wurde just die Ausstellung „FinsterWald“ eröffnet, für die das Produktionsstudio Urbanscreen verschiedene Videosequenzen entwickelt hat, die via Mapping in den Raum projiziert werden. In der rein digitalen Ausstellung wird man so zum Märchen-Protagonisten, der sich durch den dunklen Wald kämpfen muss. In dem Roman von Hausmann ist es ähnlich- auch hier beginnt alles im Wald, in einer einsamen Hütte…Zu viel möchten wir aber nicht verraten!


Von Sarah Menzel
Seit 2012 zum Studieren in Kassel, seit Anfang 2016 für Kassel Live unterwegs.