…gibt es in der ZwischenDECKundTape-Reihe im Zwischendeck des Dock4 das Newcomer-Konzert. Diesmal mit sanften Tönen von Pearl Viktoria aus Kassel (oben), Akustik-HipHop von Adrian Millarr aus Würzburg und Folk-Rock/Americana von STUMFOL. Wir stellen euch die Newcomer, mit denen wir uns nach dem Soundcheck etwas unterhalten haben, kurz vor.Pearl Victoria heißt wirklich so, „lediglich meinen Nachnamen habe ich weggelassen“. Die 28-jährige Singer-/Songwriterin aus Kassel hat in Marburg Religionswissenschaften studiert. „Jetzt bin ich fertig und werde Singer-/Songwriterin.“ Warum gibt es, wenn man dich googelt lediglich ein, allerdings sehr berührendes YouTube-Video? Keine FB-Präsenz, kein Insta, nichts? „Ich arbeite an all diesen Dingen. Es ist jetzt an der Zeit. Ich werde das ziemlich oft gefragt.“ Und dann fügt sie noch hinzu: „Meine neuen Sachen sind aber etwas härter, als dieser Song in dem Video, den ich für eine Freundin zur Hochzeit geschrieben habe.“ Pearl Viktoria wird ihren Weg gehen, daran gibt es keine Zweifel.

Von Willie Ditzel
Seit 1990 bei der HNA, davor Freelancer für Musikzeitschriften. Schwerpunkt heute: Kassel Live. Lieblingsthemen: Musik und Kultur. E-Mail: wd@hna.de