Rainer Holzhauer (l.), Renthof-Betreiber und Gastgeber der Funk-Nacht in der Pudel Bar, darf sich über viele nette und coole Gäste freuen, z.B. über York- und Club 22-Betreiber Karl Börries, der gerne zur Disco von Mr. Brown kommt, weil er da zu Beats tanzen kann, die in seinen Discos eher sehr sehr selten durchdringen. Viele Künstler vom Staatstheater sind hier, Peter Zypries, Leiter des Kasseler Brüder-Grimm-Festivals ist nach dem Besuch der Premiere von „Ewig Jung“ auch nochvorbei gekommen. Nur ein guter Bekannter, Betreiber eines Szene-Lokals mehr oder weniger direkt gegenüber von Karls Club 22, möchte gerne inkognito bleiben und nicht erwähnt werden. Das respektieren wir doch gerne.


Von Willie Ditzel
Seit 1990 bei der HNA, davor Freelancer für Musikzeitschriften. Schwerpunkt heute: Kassel Live. Lieblingsthemen: Musik und Kultur. E-Mail: wd@hna.de