Einbruch in Fahrradgeschäft: Acht hochwertige Rennräder gestohlen

Eine Einbrecherbande hatte es offenbar gezielt auf hochwertige Rennräder abgesehen: In der Nacht zum Freitag sind bei einem Einbruch in ein Fahrradgeschäft in Kirchditmold gleich acht Renn- und Triathlonräder gestohlen worden. Der Schaden wird von der Polizei auf einen hohen fünfstelligen Betrag geschätzt.

Allein zwei der Räder hatten einen Einzelpreis von über 11.000 Euro. Wie die Polizei berichtet, waren die Täter über die Rückseite des Wohn- und Geschäftshauses an der Zentgrafenstraße in das Geschäft eingebrochen. Vermutlich hatten sie dort im Hinterhof oder in der Einfahrt ihr Transportfahrzeug abgestellt.

Die Tatzeit wird derzeit von der Polizei auf Donnerstagabend, 18.15 Uhr, bis Freitagmorgen, 9 Uhr, eingegrenzt. Innerhalb dieses Zeitfensters waren die Unbekannten über ein Fenster an der Gebäuderückseite in das Geschäft eingebrochen. Dort stahlen sie jeweils vier Renn- und Triathlonräder der Hersteller „Trek“ und „Argon18“.

Die Ermittler bitten Zeugen, die in der Nacht zu Freitag verdächtige Beobachtungen im Bereich des Fahrradgeschäfts gemacht haben, sich unter 0561 / 9100 bei der Polizei zu melden.

Von Sebastian Lammel
Geboren 1985 in Kassel, Studium ebendort. Seit 2011 bei der HNA. Projektleiter von Kassel Live.