Huskies und Trainer Carpenter gehen getrennte Wege, Kehler nun allein Chefcoach

Der nächste Paukenschlag bei den Huskies: Kassels Eishockey-Zweitligist und Trainer Bobby Carpenter gehen getrennte Wege. Beide Seiten einigten sich am heutigen Vormittag auf die Auflösung des laufenden Vertrags, heißt es soeben in einer Mitteilung des Klubs. Somit wird Tim Kehler erstmals beim Heimspiel gegen die Tölzer Löwen am kommenden Freitag (19.30 Uhr) als alleiniger Cheftrainer hinter der Bande der Schlittenhunde stehen.

Von Gerald Schaumburg
Geboren 1959, lebt gern in seiner Heimatstadt Kassel, deren Sportgeschehen er seit 1979 in der HNA-Redaktion begleitet und erlebt. E-Mail: ger@hna.de