Polizei findet Drogen, Waffen und Geld in Wohnung

Nach einem Hinweis auf Drogengeschäfte hat die Polizei in Rothenditmold die Wohnung eines 24-Jährigen durchsucht. Dabei sind die Beamten aber nicht nur auf Drogen gestoßen:

Wie die Polizei gerade mitteilt, ereignete sich die nicht angekündigte Durchsuchung am Mittwoch. Die Polizei nahm dorthin auch einen Rauschgiftspürhund mit. Die Beamten und der Hund fanden mehrere verschiedene Beutel und Dosen mit insgesamt knapp 130 Gramm Haschisch, 50 Gramm Marihuana, Drogenutensilien, einen Schlagring, einen Teleskopschlagstock, ein Einhandmesser sowie über 1800 Euro. Den 24-Jährigen nahmen die Ermittler mit zur Dienststelle. Da gegen ihn keine Haftgründe vorlagen, entließen sie wieder auf freien Fuß. Die weiteren Ermittlungen gegen ihn wegen illegalen Handels mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge dauern an.

Schlagwörter: ,

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.