Im Rahmen ihrer Novemberlesungen hat die Stadtbibliothek in diesem Jahr SchauspielerInnen eingeladen, aus ihren Lieblingsgeschichten zu lesen. Abgesehen von der Sprach- und Vortragskunst ist ja das Interessante daran: Man kann auch immer ein wenig auf die Gemütsverfassung und die Haltung des/der Vorlesenden schließen und so diese Person (neu) entdecken.

Heute liest Inga Jamry, die ihr aus zig Musical-Produktionen des tic (Theater im Zentrum) und der Brüder Grimm Festivals im Park Schönfeld kennt. Sie liest aus einem Märchen und einer Geschichte über Liebeskummer – „Aschenputtel“ und die Kurzgeschichte „Immer noch ja“ aus dem Buch „Morgen is vorbei“. Musikalisch begleitet wird sie von Tim Koglin (ehem. „Wir bringen kalten Kaffee mit“), aber nicht auf seinem Standard-Instrument, dem Bass, sondern auf dem Akkordeon. Wir haben die Beiden kurz vor ihrem Auftritt in der Teeküche der Stadtbibliothek fotografiert.

Von Willie Ditzel
Seit 1990 bei der HNA, davor Freelancer für Musikzeitschriften. Schwerpunkt heute: Kassel Live. Lieblingsthemen: Musik und Kultur. E-Mail: wd@hna.de