Künstler Benjamin Blase von dem Verein Essbare Stadt Kassel steht hier, Sternbergstraße Ecke Heinrich-Heine-Straße, vor den grade vollendeten Kunstwerken, die als Training für ein anderes Projekt dienen. Farbenfroh sind hier immer jeweils vier Komponenten in einem Motiv abgebildet. Ein Treppenhausmosaik, das Logo des Vereins, ein afrikanisches Symbol und eine Frucht, die in Kreisen aufgelöst ist. Der Künstler hat Familie in Afrika und genau dort, nämlich in Ghana, wird er mit seinen Angehörigen von Mitte Dezember bis Mitte Januar das Projekt fortsetzen. Alle Infos zum Verein Essbare Stadt findet ihr HIER.

Von Theresa Lippe
Jahrgang 1989. Kasselanerin und für das Studium der Anglistik und Germanistik in der schönen Heimat geblieben. Seit Oktober 2018 berichte ich hauptsächlich aus Kassels wildem Westen; gerne teile ich auch meine Fotos mit euch auf unserem Instagram Account.