Vergewaltigung: Anklage fordert elfeinhalb Jahre Haft

Wegen der Vergewaltigung von fünf Frauen in Kassel und im Landkreiis Waldeck-Frankenberg soll ein 47-jähriger Mann für elfeinhalb Jahre ins Gefängnis. Diese Strafe hat Staatsanwältin Dr. Sprafke in ihrem nicht-öffentlichen Plädoyer beantragt. Außerdem forderte sie eine anschließende Sicherungsverwahrung für den Mann, der einen Teil der Taten gestanden hatte. Das Urteil der 1. Strafkammer des Landgerichts will Richter Jürgen Dreyer um 15 Uhr verkünden.