In Mrs. Marples Nachtcafé am Bebelplatz präsentieren heute Abend Frank Sikora (l.) und Gerrit Bräutigam ausschließlich Kriminalromane von Autorinnen. Und nicht nur das. In einigen der vorgestellten Krimis morden auch Frauen, lassen morden oder werden ermordet, klären aber auch Verbrechen auf. Ein mörderischer Abend nimmt jetzt seinen Lauf.

Wir haben die Experten zuvor noch nach ihren persönlichen Empfehlungen im November gefragt. Frank empfiehlt „Krokoldilstränen“ von Merceds Rosende. Die Handlung spielt in Montevideo, (Anti-)Heldin ist eine relativ erfolglose Kommissarin mit einem letzten Rest von Glauben an die Gerechtigkeit. Gerrit empfiehlt „Hartes Pflaster“ von Dominique Manotti – ein Krimi für Fans von Noir-Romanen, mit einem schwulen Kommissar, der im Paris des Jahres 1980 zunächst unter Migranten, Tagelöhnern und Leiharbeitern ermittelt, bevor er dem Verbrechen in hohen diplomatischen Kreisen auf die Spur kommt.

Von Willie Ditzel
Seit 1990 bei der HNA, davor Freelancer für Musikzeitschriften. Schwerpunkt heute: Kassel Live. Lieblingsthemen: Musik und Kultur. E-Mail: wd@hna.de