Wir berichteten schon über die Ausstellung ‚Devine Dividuals‘ in der Stahlbergstraße 4. Hier gibt es unter Anderem auch eine Videoinstallation in einem Pool. Die Arbeiten beschäftigen sich mit dem Selbst, Selbstwahrnehmung und wie der Einfluss der Gesellschaft auf dieses einwirkt. Die Künstlerin ist zufrieden mit dem Erfolg der Ausstellung, für diese abseitige Lage seien extrem viele Leute gekommen. Noch bis heute Abend Könnt ihr euch die Ausstellung anschauen.