Prominenter Gast

Wer kennt nicht seine Filmrezensionen auf YouTube? Beim Randfilmfest haben wir das Enfant terrible der Filmkritik, Wolfgang M. Schmitt jun., im Hof des Interim getroffen. Wolfgang ist aber nicht nur auf YouTube ein Star, er twittert auch unermüdlich über Filme, Literatur, Theater, Zeitloses und Zeitgeistiges. Verfolgt ihn, und falls ihr ihn noch nicht gesehen habt, schaut euch seinen Betlinale Podcast an. Morgen wird er um 13 Uhr auf dem Randfilmfest einen Vortrag über die Frage halten, ob man „schuldige Regisseure“ (Polanski, Weinstein etc.) oder Schauspieler (z.B. Kinski) getrennt von ihrer Arbeit sehen kann oder darf.

Schlagwörter: ,

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.