Polizei nimmt Autofahrer nach Verfolgungsjagd fest

Die Polizei hat gestern zwei Autofahrer festgenommen, die nicht verkehrstauglich waren. Einen davon schnappten die Beamten erst nach einer Verfolgungsjagd.

Wie die Beamten mitteilen, hatte ein 24-Jähriger aus Melsungen an der Rudolf-Schwander-Straße eine ganze Grünphase der Ampel verpasst. Als er losfuhr, bog er falsch ab. Als die Polizei ihn anhielt, stellten sie fest, dass der 24-Jährige gar keinen Führerschein hatte. Der andere Autofahrer, ein 58-Jähriger, fiel den Beamten an der Wolfhager Straße auf, weil er zu schnell fuhr. Die Polizei verfolgte das Auto mit Fahrer durch die Untere Königsstraße und die Kurt-Schumacher-Straße bis zum Altmarkt. Dort gelang es ihnen, den Mann festzunehmen, der unter Kokaineinfluss stand. Er muss sich jetzt wegen der Drogenfahrt verantworten.


Von Leona Lammel
Südhessische Wurzeln, nach dem Volontariat seit 2015 Online-Redakteurin der HNA. Dort zuständig für Kassel Live. E-Mail:lea@hna.de