Eine spannende Musikauswahl quer durch die Epochen präsentiert das Jugendsinfonieorchester Kassel unter Leitung von Dirigent Kiril Stankow beim Konzert in der vollen Kirche St. Familia: Nach dem Auftakt mit Canzonen von Giovanni Gabrieli glänzte der junge Trompeter Philipp Baader als Solist im Trompetenkonzert Nr. 1 von Eino Tamberg. Für den jubelnden Beifall bedankte sich Baader gerade mit einer Donizetti-Zugabe. Nach der Pause erklingt die berühmte „Symphonie fantastique“ von Hector Berlioz.