Die wirtschaftlichen Folgen der Baustelle in der Innenstadt

Seit Monaten wird nun die Innenstadt saniert. Das trifft auch die Laden- und Café-Besitzer in der Innenstadt. Kubilay Ürkmez, der Inhaber des „Waffel Café“ am Königsplatz, berichtet, dass seine Umsätze um 20-30 % eingesunken seien – und das in den für ihn wichtigen Sommermonaten. Auch nach der teilweisen Freigabe des Tram-Verkehrs erholten sich die Besucherzahlen nur langsam. Er sei auf den Tramverkehr angewiesen und hofft nun auf die Zeit nach dem 5. September, wenn die Bauarbeiten beendet sein sollen.