Polizei erwischt bei Kontrolle zwei alkoholisierte Autofahrer

Bei einer Kontrolle auf der Hafenbrücke in der Nacht zu heute hat die Polizei zwei Autofahrer erwischt, die betrunken gefahren sind. Einer von ihnen besitzt keinen Führerschein. So lief die Kontrolle ab:

Gegen 23:30 Uhr war ein 56-Jähriger aus Kassel mit seinem Auto in die Kontrolle gefahren. Bei ihm ergab der Alkoholtest einen Wert von 0,9 Promille und lag damit über den erlaubten 0,5 Promille. Es drohen ein Bußgeld von 500 Euro, zwei Punkte in Flensburg und ein Monat Fahrverbot. Der zweite alkoholisierte Autofahrer steuerte seinen Wagen gegen 0:30 Uhr in die Kontrolle. Der 57-Jährige aus Vellmar, der zudem nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist, blies
anschließend über 1,4 Promille und musste die Beamten  mit auf die Dienststelle begleiten. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im
Straßenverkehr. Da das von ihm gefahrene Auto auf seine Frau zugelassen ist, leiteten die Beamten gegen sie ebenfalls Ermittlungen ein, wegen Zulassens des Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

Schlagwörter: , ,

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.