Ebay zum Anfassen

Second Hand ist nicht gleich Second Hand. In Kassel gibt’s zahlreiche Läden mit ganz unterschiedlichen Konzepten. Im „Regal“ auf der Marbachshöhe kann man eine Verkaufsfläche mieten und seine Sachen dort präsentieren. Mehr zum Laden erfahrt ihr hier:

„Regal“-Inhaberin Antje Heyn (rechts) kümmert sich mit ihren vier Teilzeitkräften um den Verkauf. Auf dem Foto zu sehen ist sie mit Andrea Falk vor der Regalfläche, die diese gemietet hat. Sie verkauft dort zum Beispiel einen Spielzeugelefanten, Schallplatten und Schuhe. Die Handtasche, die sie um den Arm hat, hat sie beim Stöbern in einem anderen Regal gefunden. Andrea Falk ist sowohl Dauermieterin eines Regals als auch Stammkundin – schon seit Jahren. Alles über das „Regal“ lest ihr demnächst in unserer Serie über Second-Hand-Läden in der HNA und auf hna.de.

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.