„Ausnahmenzustand“: so heißt der Titel aus der Musik-Kunst-Sprache-Reihe von „achtmal alte brüderkirche“. Im Bild v.l.: Eunhye Hwang (Performance), Ji-Youn Song (Klavier) und Uwe Jakubczyk (Sprache) präsentieren zusammen „ins Blaue“ (die Vasen/ Krüge sind dann Teil der Performance). In der angenehm temperierten Alten Brüderkirche sind noch einige Plätze frei. Übrigens geht danach die „achtmal alte Brüderkirche“-Reihe erstmal in die Sommerpause. Ab dem  9. September wird dann „für Marula“ mit Nina Osina, Kathi Seemann und Frank Bolz präsentiert.