Ein sehr eindrucksvolles visuelles und tänzerisches Projekt: In der Halle im Kulturhaus Dock 4 wird in einer spielerischen Performance an den Schnittstellen zwischen Tanz (mit Marjam Henß) und bildender Kunst (Projektionen, Skulpturen…von Katrin Leitner) sich mit der Frage über Körper und Raum auseinander gesetzt. Heute ist die Premiere, wer sich diese experimentelle Performance mit dem Titel: „Bruchstück:2!“ noch anschauen möchte, hat dazu am nächsten Samstag, den 23.Juni ab 19 Uhr im Dock 4 die Möglichkeit.