Volles (Sanders-)Haus

Das nennt man mal einen gesunden Publikumsmix. Alte Bettenhäuser, junge Hippies, alternative Szene – alle zusammen feiern sie im Sandershaus zu exotischer Musik die Nacht in den 1. Mai. Die Stadtteil-Arbeit des engagierten Teams trägt Früchte. Großartig.

Schlagwörter: , ,

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.