Büchertausch: Tipp des Tages 

Im Bücherschrank in der Querallee gibt’s heute was für alle China-Fans und solche, die es noch werden wollen. Colin Thubron ist einer der angesehensten Reiseschriftsteller Englands. Einer seiner Bestseller gewährt „chinesische Innenansichten“, so der Untertitel seines Reiseberichts „Im Garten des Drachen“. Der Autor wirft einen Blick hinter die große Mauer und die verbotene Stadt. Mit scharfer Beobachtungsgabe und einem poetischen Stil berichtet Colin Thubron von weniger bekannten Orten und Kuriositäten aus dem Reich der Mitte. Auch wenn das Buch etwas in die Jahre gekommen ist (1989) und sich garantiert nicht mehr alles überprüfen lässt, so bringt der Autor dem gemeinen Europäer doch China, seine zumeist liebenswerten Bewohner und deren teils bizarren Bräuche näher.

Schlagwörter: , ,

Peer Bergholter

Veröffentlicht von

Peer Bergholter, Baujahr 1975, made in Kassel: 1998 kam ich während des Studiums der Politik- und Medienwissenschaften in Göttingen zunächst als Praktikant zur HNA. Seit 2013 werfe ich für Kassel Live einen regelmäßigen Blick in den Kasseler Westen und Nordwesten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.