187 Strassenbande: Prollig ist das neue cool

So viel Testosteron war selten in der Stadthalle. Die 187 Strassenbande rappt über das Prollsein, 9-mm-Waffen und das angeblich so harte Leben auf den Hamburger Straßen. In ihrer Heimatstadt treten die Gangstarapper vor 13.000 Fans auf. In Kassel sind es immerhin 2000. Und die machen alles, was ihre Idole ihnen sagen. Zwischenzeitlich stecken sie sogar die Smartphones wieder in die Hosentaschen, um ohne Handy in der Hand zu bouncen.

Schlagwörter:

Matthias Lohr

Veröffentlicht von

*1974, Bei der HNA seit 1994 freier Mitarbeiter, seit 2005 Kulturredakteur. In Kassel am liebsten in Laufschuhen und auf dem Rad unterwegs.

E-Mail: mal@hna.de

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.