Schwer einzuordnen

„Novopenta“ heißt die Band, die jetzt im halbdunklen Keller des Sandershaus an der Sandershäuser Straße ein Konzert gibt. Der Stil der Band aus Mülheim a.d. Ruhr ist schwer einzuordnen. Deutlich zu hören sind Einflüsse aus der Krautrock-Ära, dazu ein bisschen Psychedelic, aber nicht gestrig. Eigentlich müsste man für sie, wie auch für Bands wie Mogwai oder Silver Mt. Zion eine neue Definition kreieren: Neo-Kraut. Gefällt euch die Wortschöpfung?

Schlagwörter: , ,

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.