Hund sprang in Auto auf Sitz – Herrchen baut Unfall

blaulichtEin 28-jähriger Autofahrer hat gestern bei einem Parkunfall im Stadtteil Fasanenhof einen Schaden von mehreren Tausend Euro angerichtet.

Der Grund: Sein Hund, der eigentlich im Kofferraum eingestiegen war, sprang plötzlich durch ein Trennnetz nach vorne auf die Sitze. Wie der Hund durch das Netz gelangte, ist derzeit nicht bekannt. Der Autofahrer erschreckte sich und trat plötzlich auf das Gaspedal. Wie die Polizei mitteilt, fuhr der Fahrer gegen 14.45 Uhr dann in einen Opel Zafira. Durch die Wucht des Aufpralls ging ebenfalls noch ein Verkehrsschild kaputt. Herrchen und Hund, ein Pitbull-Terrier, wurden nicht verletzt.

Schlagwörter: ,

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.