Abends in der klirrenden Kälte treffen wir Marcel de Medeiros, Betreiber der GaleRue (Raum für urbane Experimente) in der Unterführung am Holländischen Platz. Er hat heute das bisherige Wandbild entfernt und die Fläche neu grundiert. Morgen soll nämlich das GaleRue-Logo dort verewigt werden (s. Projektion im Bild). Ein Grund ist, dass die Streetart-Galerie dieses Jahr fünfjähriges Jubiläum feiert. Ein anderer ist, dass die Stadt einen Film für Kassels Bewerbung um den Titel der Kulturhauptstadt 2025 in Auftrag gegeben hat. Ein Drehort ist die GaleRue, morgen ab etwa 13 Uhr wird dort gedreht. Zuschauer bzw. Statisten sind natürlich herzlich willkommen, vorbeizuschauen. Weitere Informationen zu Raum für urbane Experimente findet ihr hier.


Von Sarah Menzel
Seit 2012 zum Studieren in Kassel, seit Anfang 2016 für Kassel Live unterwegs.