Sprayer im Vorderen Westen auf frischer Tat ertappt

blaulichtEin Zeuge hat in der Nacht von Samstag auf Sonntag zwei Sprayer beobachtet, die gerade dabei waren, eine Gartenmauer vor einem Haus an der Goethestraße (Höhe Hüttenstraße) zu besprühen. Er rief die Polizei, die einen 18-Jährigen nach kurzer Flucht in der Diakonissenstraße festnehmen konnte. Wie die Polizei mitteilt, gelang dem Komplizen die Flucht. Auf dem Fluchtweg fanden die Polizisten mehrere Sprühdosen, die die beiden Sprayer während der Flucht liegen gelassen hatten. Mit den Dosen hatten die Männer bereits eine Fläche von rund sieben Quadratmetern besprüht. Es entstand ein Schaden in Höhe von mehreren Hundert Euro.

Schlagwörter: ,

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.