„In der smarten Welt“

(Die Fotos, mit denen wir Auszüge aus der Predigt des Bischofs illustrieren haben wir vor dem Gottesdienst in der Martinskirche aufgenommen.) Kernthema der Predigt ist die Tatsache, dass während „an diesem Heiligen Abend in den Kirchen wieder die Menschwerdung Gottes ausgelegt wird, längst die Gottwerdung des Menschen praktiziert wird“. Der Bischof sprich über Eingriffe in das menschliche Erbgut und die Entwicklung von „Systemen, die sich selbst steuern können und die so selbständig sind, dass sie menschliche Entscheidungen überflüssig machen.“ In dieser „smarten Welt“, folgert er, „braucht man anscheinend keinen Gott, geschweige denn Gottes Liebe“.

Schlagwörter: , ,

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.